Kurze: Neuer IT-Experte steht im Saarland weiter in der Kritik

Kurze : Neuer IT-Experte steht im Saarland weiter in der Kritik

Die Debatte um die Nebentätigkeit des neuen Innovations-Bevollmächtigten der Landesregierung, Ammar Alkassar, bei einem Düsseldorfer Unternehmen reißt nicht ab. Die Opposition im Landtag fordert die Staatskanzlei auf, die Nebentätigkeit zu verbieten.

Kritik kommt auch aus der SPD. Zum einen fehle es an der nötigen Transparenz, zum anderen bekomme Alkassar durch seine Position im Saarland Informationen, die dem Unternehmen nutzen, dem Saarland somit schaden könnten, sagte die Abgeordnete Petra Berg. Für die Familienunternehmer im Saarland ist die Kritik „absolut lächerlich“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung