Mit Schweinegrippe infizierter Junge stirbt in Kinderklinik Kohlhof

Mit Schweinegrippe infizierter Junge stirbt in Kinderklinik Kohlhof

Neunkirchen. Ein fünfjähriger Junge ist am Freitag in der Kinderklinik Kohlhof in Neunkirchen an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Wie das Saar-Gesundheitsministerium mitteilte, war bei dem Kind das Schweinegrippe-Virus nachgewiesen worden. Der aus Nordrhein-Westfalen stammende Junge sei durch einen Unfall behindert gewesen und habe unter einer schweren Lungenerkrankung gelitten

Neunkirchen. Ein fünfjähriger Junge ist am Freitag in der Kinderklinik Kohlhof in Neunkirchen an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Wie das Saar-Gesundheitsministerium mitteilte, war bei dem Kind das Schweinegrippe-Virus nachgewiesen worden. Der aus Nordrhein-Westfalen stammende Junge sei durch einen Unfall behindert gewesen und habe unter einer schweren Lungenerkrankung gelitten. Er wohnte laut Ministerium in einer Behinderteneinrichtung im Landkreis Neunkirchen. Dort seien noch weitere Bewohner infiziert, hieß es. > Siehe auch Seite D 6 ine

Mehr von Saarbrücker Zeitung