Ministerium stoppt Stallpflicht für Geflügel

Berlin. Das Bundeslandwirtschaftsministerium plant die Aufhebung der wegen der Vogelgrippe verhängten generellen Stallpflicht für Geflügel. Nach SZ-Informationen soll damit die Freilandhaltung wieder als Regelhaltung zugelassen werden. Dies geht aus einem Entwurf zur Änderung der "Geflügelpest-Verordnung" hervor

Berlin. Das Bundeslandwirtschaftsministerium plant die Aufhebung der wegen der Vogelgrippe verhängten generellen Stallpflicht für Geflügel. Nach SZ-Informationen soll damit die Freilandhaltung wieder als Regelhaltung zugelassen werden. Dies geht aus einem Entwurf zur Änderung der "Geflügelpest-Verordnung" hervor. Seit Jahren ist wegen der Gefahr der Vogelgrippe die Freilandhaltung von Geflügel wie Hühnern, Enten oder Gänse verboten. Allerdings wurden von den Ländern bereits zahlreiche Ausnahmen erteilt. has

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort