1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Merkel fährt erstmals nicht zum CSU-Parteitag

Merkel fährt erstmals nicht zum CSU-Parteitag

Erstmals in ihrer Amtszeit wird die CDU-Vorsitzende Angela Merkel nicht zum Parteitag der Schwesterpartei CSU fahren - und dennoch bemühen sich beide Seiten um Gelassenheit. "CDU und CSU sind sich in den wesentlichen Fragen einig. Das ist das Entscheidende", sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU ). Der Geschäftsführer der CSU-Bundestagsgruppe, Max Straubinger, zeigte sich "überzeugt, dass wir mit der Bundeskanzlerin geschlossen in den Wahlkampf ziehen", wie er sagte. Über den Verzicht auf eine CSU-Einladung an Merkel hatten sich CSU-Chef Horst Seehofer und die Kanzlerin wegen der Spannungen zwischen beiden Parteien geeinigt.Der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler sieht die Verantwortung für die Situation klar bei CSU-Chef Horst Seehofer : "Mit dieser Entscheidung erspart sich Seehofer eine peinliche Situation, weil er seine Parteimitglieder auf die Bäume gejagt hat, von denen sie jetzt nur noch schwer herunterkommen."