Mehr Frührentner durch psychische Krankheiten

Mehr Frührentner durch psychische Krankheiten

Saarbrücken. Wegen psychischer Krankenheiten gehen immer mehr Saarländer in Frührente. Im Vergleich zu 2006 stieg die Zahl der Fälle um über 20 Prorzent auf 743 an, teilte die Techniker-Krankenkase unter Berufung auf Daten der Deutschen Rentenversicherung mit. Bei den Männern waren 28 Prozent aller Frührenten psychisch bedingt, bei den Frauen 40 Prozent

Saarbrücken. Wegen psychischer Krankenheiten gehen immer mehr Saarländer in Frührente. Im Vergleich zu 2006 stieg die Zahl der Fälle um über 20 Prorzent auf 743 an, teilte die Techniker-Krankenkase unter Berufung auf Daten der Deutschen Rentenversicherung mit. Bei den Männern waren 28 Prozent aller Frührenten psychisch bedingt, bei den Frauen 40 Prozent. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung