Mehr als 6400 Metaller beteiligen sich im Saarland an Warnstreiks

Mehr als 6400 Metaller beteiligen sich im Saarland an Warnstreiks

Die massiven Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie sind am Freitag bundesweit in die zweite Runde gegangen. Zum ersten Mal in der laufenden Tarifrunde hatte die IG Metall auch Belegschaften saarländischer Betriebe zum Ausstand aufgerufen.

Nach Gewerkschaftsangaben beteiligten sich im Saarland mehr als 6400 Beschäftigte an den Streiks. Bundesweit waren es knapp 90 000 Mitarbeiter von mehr als 370 Betrieben, sagte eine Sprecherin der IG Metall in Frankfurt. >

Mehr von Saarbrücker Zeitung