1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Medien wollen Daten über Steuersünder nicht herausgeben

Medien wollen Daten über Steuersünder nicht herausgeben

Berlin/Saarbrücken. Nach den Enthüllungen über weltweite Steuerflucht verweigern die beteiligten Medien in Deutschland eine Zusammenarbeit mit den Steuerbehörden. Die Informationen über Steuersünder würden nicht weitergegeben, teilten "Süddeutsche Zeitung" und NDR mit. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte gestern erneut appelliert, die Unterlagen zu übermitteln

Berlin/Saarbrücken. Nach den Enthüllungen über weltweite Steuerflucht verweigern die beteiligten Medien in Deutschland eine Zusammenarbeit mit den Steuerbehörden. Die Informationen über Steuersünder würden nicht weitergegeben, teilten "Süddeutsche Zeitung" und NDR mit. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte gestern erneut appelliert, die Unterlagen zu übermitteln. Saar-Finanzminister Stephan Toscani (CDU) schloss sich der Forderung an. Sollten entsprechende Angaben eingehen, würden sie intensiv geprüft, sagte Toscani zur SZ. Gegen mögliche Steuerhinterzieher würden auch Strafverfahren eingeleitet. , Interview dpa/kes

Foto: Ministerium