1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Männer wünschen sich finanzkräftige Frauen

Männer wünschen sich finanzkräftige Frauen

Der Mann, der große Ernährer? Diese Vorstellung ist in Deutschland offenbar passé. Heute wünschen sich immer mehr junge Männer eine finanziell unabhängige Partnerin, wie aus einer neuen Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) hervorgeht.

Mehr als drei Viertel (76 Prozent) der befragten Männer zwischen 21 und 34 Jahren wollen demnach eine Partnerin, die sich um den eigenen Unterhalt kümmert. Bei einer ähnlichen Studie im Jahr 2007 war dies nur jeder zweite (54 Prozent).

Auch bei jungen Frauen ist der Wunsch, finanziell auf eigenen Beinen zu stehen, hoch. 91 Prozent der Befragten sind Job und eigenes Geld sehr wichtig. Der Anteil der Frauen, denen Familie wichtiger ist als die Erwerbstätigkeit, liegt unter fünf Prozent. Dennoch stehen sie enorm unter Druck und leisten neben ihremBeruf weiterhin die meiste Arbeit im Haushalt, wie die Studie ergab. Auch Pflege und Kindererziehung bleiben Frauensache. Ein Drittel der Männer würde die Arbeit nicht für die Kindererziehung unterbrechen.