1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Männer nehmen nach Scheidung zu, Frauen nach der Hochzeit

Männer nehmen nach Scheidung zu, Frauen nach der Hochzeit

Columbus. Männer über 30 werden nach der Scheidung häufig dicker, Frauen über 30 legen dagegen eher nach der Hochzeit an Gewicht zu. Das berichtet die Universität Columbus in Ohio unter Berufung auf eine repräsentative Studie. Die Studie gebe keine direkten Hinweise auf die Ursachen der Gewichtszunahmen, meinen die Forscher

Columbus. Männer über 30 werden nach der Scheidung häufig dicker, Frauen über 30 legen dagegen eher nach der Hochzeit an Gewicht zu. Das berichtet die Universität Columbus in Ohio unter Berufung auf eine repräsentative Studie. Die Studie gebe keine direkten Hinweise auf die Ursachen der Gewichtszunahmen, meinen die Forscher.Es gebe aber verschiedene Erklärungen: Verheiratete Frauen hätten oft eine größere Rolle im Haushalt als Männer und daher nicht mehr so viel Zeit für Sport wie ihre ledigen Geschlechtsgenossinnen. "Auf der anderen Seite hatte Studien erwiesen, dass verheiratete Männer gesundheitlich von der Ehe profitieren und diesen Vorteil verlieren, wenn sie geschieden werden", sagte der Forscher Zhenchao Qian. Das könne zur Gewichtszunahme führen. Die Wahrscheinlichkeit, beim Wechsel des Ehestandes schwerer zu werden, sei für Männer größer als für Frauen. Insgesamt sei sie größer, je älter die Menschen bei dem Ereignis seien. "Wenn man älter wird, ist ein plötzlicher Wandel im Leben ein größerer Einschnitt als in jungen Jahren, und das kann das Gewicht verändern", so Qian. dpa