1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Frauen holen auf: Männer in Dax-Vorständen hinken bei Gehalt hinterher

Frauen holen auf : Männer in Dax-Vorständen hinken bei Gehalt hinterher

Auch wenn sie zahlenmäßig ihren männlichen Kollegen noch deutlich nachstehen – bei der Höhe der Vergütung haben Frauen in Dax-Vorständen mittlerweile die Männer überholt. Wie das Beratungsunternehmen EY gestern  mitteilte, verdiente ein männliches Dax-Vorstandsmitglied 2013 noch zehn Prozent mehr als ein weiblicher Vorstand.

Im Jahr 2016 drehte sich das Verhältnis: Die Frauen lagen rund fünf Prozent vor den Männern. In die Studie gingen 18 Frauen und 125 Männer in Vorständen ein. Die Gesamtdirektvergütung, also das variable und das fixe Gehalt, blieb bei den männlichen Dax-Vorständen zwischen 2013 und 2016 mit durchschnittlich 2,86 Millionen Euro ungefähr konstant, wie EY erklärte. Die Frauen legten hingegen in dem Zeitraum um 14 Prozent auf zuletzt knapp drei Millionen Euro zu. Unternehmenschefs wurden bei der Berechnung ausgenommen – zum einen, weil es darunter keine Frau gibt, zum anderen, weil die Vergütung der Vorstandschefs stark nach oben abweicht.