Maas will Strafrecht bei Kinderpornografie verschärfen

Maas will Strafrecht bei Kinderpornografie verschärfen

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will noch vor Ostern einen Gesetzentwurf zur Verschärfung des Strafrechts bei Kinderpornografie vorlegen. „Künftig muss man beides unter Strafe stellen, eindeutige Kinderpornografie und den gewerbsmäßigen Handel mit Nacktbildern von Kindern.

Hier geht es um den Schutz der Schwächsten in unserer Gesellschaft", sagte Maas gestern der SZ. "Noch vor Ostern werde ich einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Ressortabstimmung vorlegen", erklärte der Justizminister. Er reagiert damit auf den Fall des SPD-Politikers Sebastian Edathy. >