Maas fordert weitere 100 Millionen für die Saar-Konjunktur

Saarbrücken. Saar-SPD-Chef Heiko Maas (B&B) hat ein 330-Millionen-Euro Paket zur Konjunktur-Hilfe im Saarland vorgelegt. Die SPD fordert, bis 2010 über 100 Millionen Euro mehr für Investitionen auszugeben als von der CDU-Regierung geplant. Hierzu sollen die Städte- und Gemeinden zusätzliche Finanzmittel erhalten

Saarbrücken. Saar-SPD-Chef Heiko Maas (B&B) hat ein 330-Millionen-Euro Paket zur Konjunktur-Hilfe im Saarland vorgelegt. Die SPD fordert, bis 2010 über 100 Millionen Euro mehr für Investitionen auszugeben als von der CDU-Regierung geplant. Hierzu sollen die Städte- und Gemeinden zusätzliche Finanzmittel erhalten. , Seite B 2: Bericht red