Maas fordert mehr Einsatz gegen Hass in Netzwerken

Berlin · Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD ) hat von sozialen Netzwerken wie Facebook , Youtube oder Twitter mehr Einsatz gegen Hass im Netz gefordert. Es müsse über die Verantwortung der Unternehmen nachgedacht werden, die diese Botschaften technisch verbreiteten, sagte Maas gestern.

Im Dezember hatten sich die Unternehmen verpflichtet, rechtswidrige Inhalte binnen 24 Stunden aus dem Netz zu entfernen, sofern sie von der Institution Jugendschutz.net oder Usern angezeigt werden. Nach einer Zwischenbilanz funktioniere dies nur dann gut, wenn sich Jugendschutznet an die Anbieter wendet. Youtube lösche dann 96 Prozent, Facebook 84 Prozent. Bei Nutzer-Anfragen seien es nur 10 Prozent bei Youtube und 46 bei Facebook .

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort