1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Lokführer drohen im Tarifstreit mit Warnstreiks

Lokführer drohen im Tarifstreit mit Warnstreiks

Frankfurt/Berlin. Gut drei Jahre nach dem erbitterten Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn müssen sich Fahrgäste wieder auf einen Arbeitskampf der Lokführer gefasst machen. Mit Warnstreiks beim bundeseigenen Konzern und mehreren privaten Konkurrenten soll die Forderung nach einem Branchentarifvertrag für die bundesweit 26 000 Lokführer untermauert werden

Frankfurt/Berlin. Gut drei Jahre nach dem erbitterten Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn müssen sich Fahrgäste wieder auf einen Arbeitskampf der Lokführer gefasst machen. Mit Warnstreiks beim bundeseigenen Konzern und mehreren privaten Konkurrenten soll die Forderung nach einem Branchentarifvertrag für die bundesweit 26 000 Lokführer untermauert werden. Die genauen Termine und Orte sollen "rechtzeitig vorher" angekündigt werden, wie GDL-Chef Claus Weselsky (Foto: dpa) gestern nach einem Gremienbeschluss ankündigte. Die Deutsche Bahn nannte die Ankündigung "völlig überzogen und unangemessen" und rief zu weiteren Verhandlungen auf. dpa