Unfall Lkw bleibt in Sulzbach an Eisenbahnbrücke hängen

Folgenreicher Unfall in Sulzbach: Ein Lkw ist gestern in der Eisenbahnbrücke am Quierschieder Weg steckengeblieben. Der hintere Teil des Wagens blieb an der Brücke hängen, das Fahrerhäuschen krachte auf die Fahrbahn.

 Ein schwerer LKW-Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag (03.08.2017) gegen 11.40 Uhr in Sulzbach. Ein Trucker ist mit seinem nicht beladenen Container-LKW unterwegs und will unter der Bahnunterführung im Quierschieder Weg hindurch fahren.  Der Kran des Lasters bleibt unter der Brücke hängen, wodurch der LKW umgerissen wird. Das Führerhaus kippt nach vorne. Der Fahrer sowie der Beifahrer werden eingeklemmt und müssen von der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer kommt mit schweren Verletzungen ins Klinikum Saarbrücken, aber sei laut Polizeiangaben nicht in Lebensgefahr. Der Beifahrer kommt mit leichten Verletzungen davon. Derzeit laufen die Bergungsmaßnahmen wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kommt. Foto: BeckerBredel

Ein schwerer LKW-Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag (03.08.2017) gegen 11.40 Uhr in Sulzbach. Ein Trucker ist mit seinem nicht beladenen Container-LKW unterwegs und will unter der Bahnunterführung im Quierschieder Weg hindurch fahren. Der Kran des Lasters bleibt unter der Brücke hängen, wodurch der LKW umgerissen wird. Das Führerhaus kippt nach vorne. Der Fahrer sowie der Beifahrer werden eingeklemmt und müssen von der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer kommt mit schweren Verletzungen ins Klinikum Saarbrücken, aber sei laut Polizeiangaben nicht in Lebensgefahr. Der Beifahrer kommt mit leichten Verletzungen davon. Derzeit laufen die Bergungsmaßnahmen wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kommt. Foto: BeckerBredel

Foto: BeckerBredel

Der eingeklemmte Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden, der Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Unfallbereich war für vier Stunden gesperrt, der Bahnverkehr musste vorübergehend ebenfalls gestoppt werden. Foto: becker&bredel