1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Linke verliert mehr als 1000 Mitglieder im Saarland

Linke verliert mehr als 1000 Mitglieder im Saarland

Saarbrücken. Die Saar-Linke hat durch eine Karteibereinigung knapp ein Drittel ihrer Mitglieder verloren. Wie Landesgeschäftsführer Thomas Lutze der SZ sagte, hatte die Partei Ende Juni nur noch 2519 Mitglieder. Ein halbes Jahr zuvor waren es noch 3610. Der Grund: Die Partei verabschiedete sich von Mitgliedern, die keinen Beitrag zahlten

Saarbrücken. Die Saar-Linke hat durch eine Karteibereinigung knapp ein Drittel ihrer Mitglieder verloren. Wie Landesgeschäftsführer Thomas Lutze der SZ sagte, hatte die Partei Ende Juni nur noch 2519 Mitglieder. Ein halbes Jahr zuvor waren es noch 3610. Der Grund: Die Partei verabschiedete sich von Mitgliedern, die keinen Beitrag zahlten. , Meinung nof