Le Pen greift Konkurrenten Fillon scharf an

Le Pen greift Konkurrenten Fillon scharf an

Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen hat gestern den in der Job-Affäre unter Druck geratenen Präsidentschaftskandidaten François Fillon angegriffen. Der Konservative habe sich zwar für die Beschäftigung seiner Frau und seiner beiden Kinder entschuldigt, doch gleichzeitig erklärt, alles sei legal gewesen. "Ich kann mir keinen Reim darauf machen, was François Fillon macht und sagt", sagte die Chefin der rechtsextremen Front National (FN). Die 48-Jährige sprach von "Lüge". Derweil wurde gestern bekannt, dass Fillons Frau für ihre Tätigkeit als parlamentarische Mitarbeiterin auch Abfindungen in Höhe von insgesamt 45 000 Euro bekommen haben soll.

Mehr von Saarbrücker Zeitung