Landtagswahl wird wegen Dörings Wechsel angefochten

Saarbrücken. Wegen des Wechsels der Abgeordneten Pia Döring von der Linken zur SPD noch vor der ersten Landtagssitzung haben vier Wähler die Wahl vom 25. März angefochten. Ihrer Ansicht nach hätte anstelle Dörings ein Listennachfolger das Mandat bekommen müssen. Landeswahlleiterin Karin Schmitz-Meßner hält die Anfechtung für unbegründet. Nun entscheidet der Landtag

Saarbrücken. Wegen des Wechsels der Abgeordneten Pia Döring von der Linken zur SPD noch vor der ersten Landtagssitzung haben vier Wähler die Wahl vom 25. März angefochten. Ihrer Ansicht nach hätte anstelle Dörings ein Listennachfolger das Mandat bekommen müssen. Landeswahlleiterin Karin Schmitz-Meßner hält die Anfechtung für unbegründet. Nun entscheidet der Landtag. kir