Land unterstützt Höll in Saarbrücken mit 4,5 Millionen Euro

Land unterstützt Höll in Saarbrücken mit 4,5 Millionen Euro

Saarbrücken. Das Saarland stützt den Neuanfang der Firma Höll mit einer Finanzspritze. Gestern gab Finanzminister Peter Jacoby (CDU) bekannt, dass die landeseigene "Saarland Bau und Boden Projektgesellschaft" die Immobilien der Höll-Produktion in Saarbrücken für 4,5 Millionen Euro gekauft hat

Saarbrücken. Das Saarland stützt den Neuanfang der Firma Höll mit einer Finanzspritze. Gestern gab Finanzminister Peter Jacoby (CDU) bekannt, dass die landeseigene "Saarland Bau und Boden Projektgesellschaft" die Immobilien der Höll-Produktion in Saarbrücken für 4,5 Millionen Euro gekauft hat. Der Wurstfabrikant, der gestern die viermonatige Insolvenz beenden konnte, wird die Gebäude für zehn Jahre zurückmieten. jwo

Mehr von Saarbrücker Zeitung