1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Land und Sparkassen streben Mehrheit bei der Saar-LB an

Land und Sparkassen streben Mehrheit bei der Saar-LB an

Saarbrücken. Das Land will seine Anteile an der Landesbank Saar (Saar-LB) so stark aufstocken, dass es gemeinsam mit den Sparkassen die Mehrheit übernimmt. Der Anteil des Landes soll von zehn auf 35,2 Prozent steigen, kündigte Finanzminister Peter Jacoby (CDU) gestern an. Die Bayerische Landesbank (Bayern-LB) plane, ihren Anteil von jetzt 75,1 Prozent entsprechend zu verringern

Saarbrücken. Das Land will seine Anteile an der Landesbank Saar (Saar-LB) so stark aufstocken, dass es gemeinsam mit den Sparkassen die Mehrheit übernimmt. Der Anteil des Landes soll von zehn auf 35,2 Prozent steigen, kündigte Finanzminister Peter Jacoby (CDU) gestern an. Die Bayerische Landesbank (Bayern-LB) plane, ihren Anteil von jetzt 75,1 Prozent entsprechend zu verringern. Die Sparkassen halten 14,9 Prozent an der Saar-LB. Die Änderung der Eigentümerstruktur ist aber noch nicht entschieden. Die schwer angeschlagene Bayern-LB braucht eine Genehmigung aus Brüssel für die 31 Milliarden an Staatshilfen, die sie erhalten hat. Die EU-Kommission kann der Bayern-LB einen Verkauf all ihrer Saar-LB-Anteile zur Auflage machen. Jacoby sagte nicht, wie hoch der Finanzbedarf für die Erhöhung der Landesbeteiligung ist. und Meinung mzt