Lammert lehnt politisches Twittern ab

Kommunikation : Lammert: Twittern wenig sinnvoll

Kurzstatements und Twitter-Botschaften sind nach Ansicht von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) nicht zur Darstellung von Politik geeignet. Diese Kommunikationsformen und „echter politischer Diskurs“ schließen sich wechselseitig aus, sagte Lammert in einem gestern veröffentlichten Interview mit der Gesellschaft für deutsche Sprache.

„Wenn Politik Vertrauen zurückgewinnen will, reichen Sekundenstatements und Tweets wohl kaum aus“, sagte Lammert, der bei der Bundestagswahl im September nicht mehr antritt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung