1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Lammert deutet Abzug von deutschen Soldaten aus der Türkei an

Lammert deutet Abzug von deutschen Soldaten aus der Türkei an

Als Reaktion auf das Einreiseverbot für deutsche Abgeordnete in die Türkei hat Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU ) den Bundeswehreinsatz auf der türkischen Luftwaffenbasis Incirlik in Frage gestellt.

Jeder müsse wissen, dass die Soldaten "dort, wo sie nicht willkommen sind, nicht dauerhaft bleiben werden", deutete er in der "Süddeutschen Zeitung" gestern einen möglichen Abzug an. "Vielleicht muss noch einmal verdeutlicht werden, dass der Bundestag dem Einsatz grundsätzlich nur zustimmt, wenn die Soldaten im Rahmen internationaler Missionen dort willkommen sind", sagte Lammert weiter. Die Bundeswehr kämpft in Incirlik unweit der syrischen Grenze gegen den Islamischen Staat (IS). Ende Juni hatte die Türkei die Erlaubnis für eine Reise des Verteidigungsstaatssekretärs mit einer Gruppe von Abgeordneten nach Incirlik verweigert - offenbar aus Verärgerung über die Armenien-Resolution des Bundestags.