Lafontaine wird offenbar Bundestagsmandat abgeben

Lafontaine wird offenbar Bundestagsmandat abgeben

Saarbrücken/Berlin. Linke-Parteichef Oskar Lafontaine (Foto: dpa) wird nach mehreren Medienberichten auf sein Bundestagsmandat verzichten. Eine entsprechende Erklärung Lafontaines wird demnach für die Sitzung des Bundesvorstandes der Partei an diesem Samstag erwartet. Seine Teilnahme daran hatte Lafontaine gegenüber der SZ angekündigt

Saarbrücken/Berlin. Linke-Parteichef Oskar Lafontaine (Foto: dpa) wird nach mehreren Medienberichten auf sein Bundestagsmandat verzichten. Eine entsprechende Erklärung Lafontaines wird demnach für die Sitzung des Bundesvorstandes der Partei an diesem Samstag erwartet. Seine Teilnahme daran hatte Lafontaine gegenüber der SZ angekündigt. Als sicher gilt damit, dass Lafontaine im Saar-Landtag bleibt und dort das Amt des Linke-Fraktionschefs behält. Ob er im Mai erneut als Bundesparteichef der Linken kandidiert, ist offen. Derweil sagte der scheidende Linke-Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch im SZ-Interview zu Lafontaines Plänen: "Niemand ist unersetzlich." red

Mehr von Saarbrücker Zeitung