Künast will Rente mit 67 - Wirtschaft sogar erst mit 70

Berlin. Der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln (IW), Michael Hüther, hat sich für die Rente mit 70 ausgesprochen. "Angesichts des Geburtenrückgangs ist es zu verantworten, den Pfad des Renteneinstiegs nicht bei 67 Jahren enden zu lassen", sagte Hüther. "Ich halte die Rente mit 70 demografisch für geboten

Berlin. Der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln (IW), Michael Hüther, hat sich für die Rente mit 70 ausgesprochen. "Angesichts des Geburtenrückgangs ist es zu verantworten, den Pfad des Renteneinstiegs nicht bei 67 Jahren enden zu lassen", sagte Hüther. "Ich halte die Rente mit 70 demografisch für geboten." Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte zuvor das Festhalten an der Rente mit 67 verteidigt. Unterstützung bekam sie von Renate Künast (Foto: dpa). "Wir dürfen heute nicht auf Kosten der Generation von morgen leben", sagte die Grünen-Fraktionschefin. Darum sei die Erhöhung der Regelaltersgrenze notwendig. dpa/afp