1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Kritik am neuen Klimapaket der Bundesregierung

Kritik am neuen Klimapaket der Bundesregierung

Mit einem neuen Aktionsprogramm will die Bundesregierung den Ausstoß der Treibhausgase in Deutschland reduzieren. Schwerpunkt sind Bemühungen, die Energieeffizienz bei Gebäuden zu steigern. Zudem soll der Kohlendioxid-Ausstoß im Verkehrssektor, in der Landwirtschaft und in der Industrie gesenkt werden.

So soll das Ziel eingehalten werden, bis 2020 die CO{-2}-Emissionen um 40 Prozent zu mindern. Opposition und Klimaschützern reicht das neue Paket jedoch nicht aus. Für die Grünen ist es lediglich ein "Progrämmchen" und ein "Sammelsurium von Nichtigkeiten". Die Linksfraktion beklagte, es setze allein auf Freiwilligkeit. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) nannte den Aktionsplan "löchrig wie einen Schweizer Käse". Viele Möglichkeiten für Klimaschutz blieben ungenutzt. > , A 4: Meinung