1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Kramp-Karrenbauer wirft CDU mangelnde Glaubwürdigkeit vor

Kramp-Karrenbauer wirft CDU mangelnde Glaubwürdigkeit vor

Saarbrücken. Die designierte Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), hat ihrer Partei Fehler in der Atompolitik vorgeworfen. "Die eingeleitete Energiewende wäre sicherlich glaubwürdiger gewesen, wenn es im vergangenen Herbst nicht die Entscheidung für eine Verlängerung der AKW-Laufzeiten gegeben hätte", sagte Kramp-Karrenbauer gestern im SR

Saarbrücken. Die designierte Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), hat ihrer Partei Fehler in der Atompolitik vorgeworfen. "Die eingeleitete Energiewende wäre sicherlich glaubwürdiger gewesen, wenn es im vergangenen Herbst nicht die Entscheidung für eine Verlängerung der AKW-Laufzeiten gegeben hätte", sagte Kramp-Karrenbauer gestern im SR. Die CDU habe die verlängerten Laufzeiten jedoch "ohne Grund und ohne ausreichende Diskussion einfach durchgesetzt. Das war ein Fehler." lrs