Kramp-Karrenbauer warnt CDU vor Festlegung auf FDP

Kramp-Karrenbauer warnt CDU vor Festlegung auf FDP

Saarbrücken. Die saarländische Ministerpräsidentin und CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihre Partei davor gewarnt, sich vor der Bundestagswahl 2013 auf die FDP als Koalitionspartner festzulegen. Zwar gebe es mit den Liberalen ein hohes Maß an Übereinstimmung, sagte sie der "Rheinischen Post"

Saarbrücken. Die saarländische Ministerpräsidentin und CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihre Partei davor gewarnt, sich vor der Bundestagswahl 2013 auf die FDP als Koalitionspartner festzulegen. Zwar gebe es mit den Liberalen ein hohes Maß an Übereinstimmung, sagte sie der "Rheinischen Post". Es führe die CDU aber in eine "Sackgasse", wenn sie sich an einen Partner festklammere. Zugleich erneuerte Kramp-Karrenbauer ihr Bekenntnis zum Mindestlohn in allen Branchen. Er solle sich am Mindestlohn für Leiharbeiter orientieren. ulb

Mehr von Saarbrücker Zeitung