Kramp-Karrenbauer sieht Chancen für Schwarz-Grün im Bund

Kramp-Karrenbauer sieht Chancen für Schwarz-Grün im Bund

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht eine Koalition aus CDU und Grünen auf Bundesebene nicht mehr außer Reichweite. "Schwarz-Grün ist mittlerweile eine realistische Option", sagte sie der SZ zum Abschluss des CDU-Parteitages in Köln . Sie verwies auf das erste schwarz-grüne Bündnis in Hessen.

Auch auf Bundesebene sei man im vergangenen Jahr "nicht weit auseinander gewesen". Auf Spekulationen, die sie als Nachfolgerin für Kanzlerin Angela Merkel ins Spiel bringen, wollte sie auch nach ihrem starken Ergebnis bei der CDU-Präsidiumswahl nicht eingehen. > , Interview

Mehr von Saarbrücker Zeitung