1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Köhler nennt Einsatz in Afghanistan bei Blitzbesuch "richtig"

Köhler nennt Einsatz in Afghanistan bei Blitzbesuch "richtig"

Masar-i-Scharif. Bundespräsident Horst Köhler (Foto: dpa) hat sich bei einem überraschenden Kurzbesuch in Afghanistan hinter den Einsatz der Bundeswehr gestellt und diesen indirekt als Krieg bezeichnet. Nach einem Gespräch mit Soldaten sagte er gestern im Feldlager Masar-i-Scharif: "Hier, finde ich, fühlen die Soldaten weitgehend, es ist ein Krieg

Masar-i-Scharif. Bundespräsident Horst Köhler (Foto: dpa) hat sich bei einem überraschenden Kurzbesuch in Afghanistan hinter den Einsatz der Bundeswehr gestellt und diesen indirekt als Krieg bezeichnet. Nach einem Gespräch mit Soldaten sagte er gestern im Feldlager Masar-i-Scharif: "Hier, finde ich, fühlen die Soldaten weitgehend, es ist ein Krieg. Und dem werde ich nicht widersprechen." Während der zweistündigen Visite, für die Köhler seine Rückreise von der Weltausstellung in Shanghai unterbrach, sagte er den Soldaten: "Ihr Einsatz ist schwer und gefährlich, aber er ist richtig und legitim." Es war der erste Besuch eines deutschen Staatsoberhaupts bei den Soldaten in Afghanistan. dpa