1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Koalitionspläne zum Betreuungsgeld geraten ins Wanken

Koalitionspläne zum Betreuungsgeld geraten ins Wanken

Berlin/Saarbrücken. Der Streit in der schwarz-gelben Koalition über das Betreuungsgeld ist heftiger denn je aufgeflammt

Berlin/Saarbrücken. Der Streit in der schwarz-gelben Koalition über das Betreuungsgeld ist heftiger denn je aufgeflammt. Nachdem sich 23 CDU-Abgeordnete gegen die von Kritikern als "Herdprämie" bezeichnete Leistung ausgesprochen hatten, zeigt sich auch FDP-Vize Sabine Leutheusser-Schnarrenberger offen dafür, das Vorhaben fallen zu lassen: "Das Betreuungsgeld ist keine Herzensangelegenheit der FDP." Der FDP-Haushaltsexperte Jürgen Koppelin sieht das Projekt bereits vor dem Aus, auch Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ist skeptisch: "Ich habe Verständnis für die Kritik und teile sie in vollem Umfang." , Meinung afp/dpaFoto: dpa