1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Kirchenaustritte im Saarland nehmen deutlich zu

Kirchenaustritte im Saarland nehmen deutlich zu

Die Zahl der Kirchenaustritte im Saarland hat sich nach SZ-Recherchen im vergangenen Jahr drastisch erhöht. Wie in anderen Regionen Deutschlands verloren auch hier sowohl katholische als auch evangelische Kirche tausende Mitglieder.

Allein die evangelischen Kirchenkreise an der Saar büßten voriges Jahr 1291 Anhänger ein, 40 Prozent mehr als noch 2013. Als entscheidenden Grund für die Austritte nannten Vertreter beider Kirchen den 2014 eingeführten direkten Einzug der Kirchensteuer auf Kapitalerträge. Die evangelische Kirche machte zudem Skandale bei den Katholiken für den eigenen Mitgliederschwund verantwortlich. >