1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Kirchen uneins beim Umgang mit „Pegida“

Kirchen uneins beim Umgang mit „Pegida“

Die Kirchen haben keine einheitliche Haltung zum Umgang mit der Anti-Islam-Bewegung "Pegida". Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, rief gestern dazu auf, das rechtspopulistische Bündnis strikt abzulehnen.

Bei pauschalen Angriffen auf eine Religion, Flüchtlinge oder Asylbewerber "müssen wir in aller Klarheit Nein sagen". Dagegen will der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Marx , den Katholiken eine Teilnahme an "Pegida"-Protesten nicht versagen. Es gebe dazu keine "oberhirtlichen Anweisungen". > : Meinung