Kirche schaltet Hotline für Missbrauchsopfer ab

Kirche schaltet Hotline für Missbrauchsopfer ab

Trier. Die telefonische Anlaufstelle der katholischen Kirche für Missbrauchsopfer wird wie angekündigt Ende Dezember abgeschaltet. Das bestätigte eine Sprecherin der Deutschen Bischofskonferenz (DBK). Mittlerweile sei die Zahl der Anrufe sehr stark gesunken, sagte sie. Die kostenlose Hotline war im Frühjahr 2010 nach Bekanntwerden des Missbrauchsskandals eingerichtet worden

Trier. Die telefonische Anlaufstelle der katholischen Kirche für Missbrauchsopfer wird wie angekündigt Ende Dezember abgeschaltet. Das bestätigte eine Sprecherin der Deutschen Bischofskonferenz (DBK). Mittlerweile sei die Zahl der Anrufe sehr stark gesunken, sagte sie. Die kostenlose Hotline war im Frühjahr 2010 nach Bekanntwerden des Missbrauchsskandals eingerichtet worden. Betreut wird das Angebot vom Bistum Trier. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung