1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Kinderbetreuung im Saarland besser als im Bundesdurchschnitt

Kinderbetreuung im Saarland besser als im Bundesdurchschnitt

Saarbrücken. Im Saarland liegt die Zahl der Betreuungsplätze für Kinder bis zu drei Jahren deutlich über dem westdeutschen Durchschnitt. Das hat das Statistische Bundesamt gestern mitgeteilt. Demnach erreicht das Land mit 14,1 Prozent betreuter Kinder zehn Prozentpunkte mehr als die alten Bundesländer im Durchschnitt

Saarbrücken. Im Saarland liegt die Zahl der Betreuungsplätze für Kinder bis zu drei Jahren deutlich über dem westdeutschen Durchschnitt. Das hat das Statistische Bundesamt gestern mitgeteilt. Demnach erreicht das Land mit 14,1 Prozent betreuter Kinder zehn Prozentpunkte mehr als die alten Bundesländer im Durchschnitt.

Sachsen-Anhalt ist bei der Kleinkinderbetreuung Spitzenreiter in Deutschland. Mehr als die Hälfte der unter Dreijährigen (53 Prozent) werden dort in Kindertagesstätten, Krabbelstuben oder bei Tageseltern betreut. Bundesweit trifft das nur auf rund acht Prozent der Kleinkinder zu. Unter den sechs Kreisen im Saarland verzeichnet Saarlouis mit 11,9 Prozent die niedrigste Betreuungsquote, den höchsten Wert erzielt der Saarpfalz-Kreis mit 19,5 Prozent. Der Regionalverband Saarbrücken erreicht 12,8 Prozent. dpa/red