1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Keine neuen Streiks: Lufthansa und Ufo gehen in Schlichtung

Keine neuen Streiks: Lufthansa und Ufo gehen in Schlichtung

Frankfurt. Die Lufthansa und ihre Passagiere müssen nicht mit weiteren Streiks der Flugbegleiter rechnen. Nach dem flächendeckenden Ausstand gestern einigten sich die Fluggesellschaft und die Kabinengewerkschaft Ufo darauf, den Tarifkonflikt in einem Schlichtungsverfahren zu lösen. Damit gilt nach Angaben der Lufthansa seit Mitternacht wieder die Friedenspflicht

Frankfurt. Die Lufthansa und ihre Passagiere müssen nicht mit weiteren Streiks der Flugbegleiter rechnen. Nach dem flächendeckenden Ausstand gestern einigten sich die Fluggesellschaft und die Kabinengewerkschaft Ufo darauf, den Tarifkonflikt in einem Schlichtungsverfahren zu lösen. Damit gilt nach Angaben der Lufthansa seit Mitternacht wieder die Friedenspflicht. Die Schlichtung soll bis kommenden Mittwoch abgeschlossen werden, sagte ein Sprecher. Wegen des Streiks musste die Fluggesellschaft gestern weit mehr als die Hälfte ihrer Flüge streichen, rund 100 000 Reisende waren betroffen. dpa