1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Katholiken fordern zügige Marx-Nachfolge

Katholiken fordern zügige Marx-Nachfolge

Saarbrücken/Trier. Fast ein Jahr nach dem Weggang von Reinhard Marx (Foto: dpa) nach München mehren sich die Stimmen, die eine schnelle Neubesetzung des Trierer Bischofsstuhls fordern. "Wir brauchen dringend einen neuen Bischof", sagte der Vorsitzende des Katholikenrates im Bistum Trier, Manfred Thesing unserer Zeitung

Saarbrücken/Trier. Fast ein Jahr nach dem Weggang von Reinhard Marx (Foto: dpa) nach München mehren sich die Stimmen, die eine schnelle Neubesetzung des Trierer Bischofsstuhls fordern. "Wir brauchen dringend einen neuen Bischof", sagte der Vorsitzende des Katholikenrates im Bistum Trier, Manfred Thesing unserer Zeitung. Ohne Bischof stehe "vieles still" oder sei "im Leerlauf", weil Entscheidungen nicht getroffen würden. Eine derart lange Vakanz sei schlichtweg "nicht zeitgemäß", das Unverständnis unter den Gläubigen wachse. Kein Unternehmen könne es sich erlauben, "einen so wichtigen Posten neun Monate oder ein Jahr vakant zu lassen". Viele Pfarrstellen könnten so nicht endgültig besetzt werden. Die Gläubigen bräuchten jedoch Klarheit in dieser Frage.

Auch der Lebacher Dechant Franz-Rudolf Müller registriert mehr und mehr Unverständnis unter den Kirchgängern. Andererseits könne sich eine Neuberufung eben über mehrere Monate hinziehen. Zudem leiste Weihbischof Robert Brahm als Diözesan-Administrator sehr gute Arbeit.

Derweil scheint Bewegung in das Berufungsverfahren zu kommen. Nach Informationen unserer Zeitung trifft sich am Donnerstag kommender Woche in Rom die Bischofskongregation des Vatikans. Kirchen-Insider halten es für "sicher", dass die Kommission unter Vorsitz von Kardinal Giovanni Battista Re dann drei Kandidaten als Nachfolger für Marx vorschlagen wird. Hat Papst Benedikt XVI. keine Einwände, werden die Vorschläge an das Trierer Domkapitel weitergeleitet, das innerhalb weniger Tage einen Kandidaten auswählt. Dieser muss dann noch von den Landesregierungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland bestätigt werden. Wer dafür in Frage kommt, ist nach Angaben von Regierungssprecher Thomas Diehl aber noch völlig offen.

Spekulationen über einen möglichen Marx-Nachfolger haben im Bistum aber schon die Runde gemacht: Genannt wurden der Paderborner Weihbischof Matthias König, der Münsteraner Weihbischof Franz-Josef Overbeck und der Kölner Weihbischof Heiner Koch. sey/jöw/dpa