Kandidat Steinbrück fordert Loyalität von SPD-Chef Gabriel

Kandidat Steinbrück fordert Loyalität von SPD-Chef Gabriel

Deutliche Spannungen zwischen Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und Parteichef Sigmar Gabriel belasten den Start der SPD in die heiße Wahlkampfphase. Steinbrück unterstellte Gabriel mangelnde Loyalität.

Nur eine Bündelung aller Kräfte ermögliche es der SPD, die Bundesregierung abzulösen, sagte er dem "Spiegel". "Ich erwarte deshalb, dass sich alle - auch der Parteivorsitzende - in den nächsten 100 Tagen konstruktiv und loyal hinter den Spitzenkandidaten und die Kampagne stellen." Hintergrund sind Vorkommnisse bei einer Fraktionssitzung, bei der Gabriel sich nach Steinbrücks Lesart gegen ihn gestellt habe. Gabriel versuchte gestern, den Konflikt zu entschärfen. >