1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Kammer: Einkommen im Saarland 8,1 Prozent unter Bundesniveau

Kammer: Einkommen im Saarland 8,1 Prozent unter Bundesniveau

Saarbrücken. Arbeitnehmer im Saarland verdienen nach Angaben der Arbeitskammer (AK) weniger als im Bundesdurchschnitt. Dies ist das Ergebnis der neuesten "Arbeitskammer-Fakten". Demnach liegt der durchschnittliche Bruttojahresverdienst im Saarland bei 38700 Euro, der Bruttojahresverdienst der westlichen Bundesländer im Schnitt bei 42100 Euro

Saarbrücken. Arbeitnehmer im Saarland verdienen nach Angaben der Arbeitskammer (AK) weniger als im Bundesdurchschnitt. Dies ist das Ergebnis der neuesten "Arbeitskammer-Fakten". Demnach liegt der durchschnittliche Bruttojahresverdienst im Saarland bei 38700 Euro, der Bruttojahresverdienst der westlichen Bundesländer im Schnitt bei 42100 Euro. "Da hinkt das Saarland mit 8,1 Prozent noch weit hinterher", sagte der AK-Chef Hans Peter Kurtz. Die Arbeitgeber verwiesen auf das niedrigere Preisniveau im Saarland und darauf, dass Arbeiter anders als Angestellte hier besser bezahlt würden als im Bund. red