Jedes vierte Kind in Deutschland fühlt sich zu dick

Jedes vierte Kind in Deutschland fühlt sich zu dick

Münster/Berlin. Jedes vierte Kind in Deutschland fühlt sich einer Befragung zufolge zu dick. Und bereits jedes dritte Kind hat mindestens eine Diät hinter sich, wie eine Studie ergab, die die Bausparkasse LBS gestern vorstellte. Bundesweit waren in einer repräsentativen Umfrage 10 000 Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren für das LBS-Kinderbarometer befragt worden

Münster/Berlin. Jedes vierte Kind in Deutschland fühlt sich einer Befragung zufolge zu dick. Und bereits jedes dritte Kind hat mindestens eine Diät hinter sich, wie eine Studie ergab, die die Bausparkasse LBS gestern vorstellte. Bundesweit waren in einer repräsentativen Umfrage 10 000 Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren für das LBS-Kinderbarometer befragt worden. Ein weiteres Ergebnis: Jedes 20. Kind denkt darüber nach, sich Fett absaugen zu lassen.Die gute Nachricht: Zwei Drittel der Schüler bezeichnen ihr Körpergewicht als genau richtig. Acht Prozent finden sich wiederum zu dünn. Ob das subjektive Gefühl mit der Realität übereinstimmt, klärt die Studie nicht. Das tatsächliche Gewicht der Befragten sei bewusst nicht abgefragt worden, hieß es.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ist etwa jedes sechste Kind in Deutschland übergewichtig. Wie jedoch aus einem Bericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung in Bonn hervorgeht, war die Zahl der übergewichtigen Kinder im Vorjahr leicht rückläufig. dpa