Jeder fünfte Bundesbürger hat schon einmal per Textnachricht Schluss gemacht

Liebes-Aus : Viele Bundesbürger machen per Textnachricht Schluss

Jeder fünfte Bundesbürger hat einer Umfrage zufolge schon einmal per SMS oder Messenger Schluss gemacht. 21 Prozent hätten diesen Weg nach eigener Aussage bereits gewählt, um eine Liebesbeziehung zu beenden, wie der Hightech-Verband Bitkom unter Verweis auf eine eigene repräsentative Befragung mitteilte.

Es war damit die dritthäufigste Methode nach direktem Gespräch und Anruf.

Zugleich sagten Bitkom zufolge aber 83 Prozent der Befragten, dass sie das Schlussmachen per Textnachricht generell nicht in Ordnung finden. Als legitimen Weg sehen das nur 15 Prozent der Befragten. Zwischen Frauen und Männern gibt es dabei keinen Unterschied, allerdings beim Alter. In der Altersgruppe der 16- bis 29-Jährigen wird das Liebes-Aus per Messenger oder SMS von 26 Prozent akzeptiert. Bei Menschen über 65 Jahren wird das digitale Beenden einer Beziehung dagegen nur von zwei Prozent gebilligt. Marktforscher von Bitkom befragten für die Umfrage 1007 Bundesbürger ab 16 Jahren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung