Jägersfreuder Bergehalde wird Standort für Veranstaltungshalle

Saarbrücken. Die Jägersfreuder Bergehalde wird der Standort für die geplante neue Veranstaltungshalle. Darauf haben sich die Saarbrücker Stadtverwaltung und das Land geeinigt, nachdem ein Gutachten belegt hat, dass an diesem Standort gebaut werden kann

Saarbrücken. Die Jägersfreuder Bergehalde wird der Standort für die geplante neue Veranstaltungshalle. Darauf haben sich die Saarbrücker Stadtverwaltung und das Land geeinigt, nachdem ein Gutachten belegt hat, dass an diesem Standort gebaut werden kann. Die Halle soll 31,8 Millionen Euro kosten, die Gesamtinvestitionen schätzt der Chef des Congress Centrums Saar (CCS), Gerd Bauer, auf rund 50 Millionen Euro. Die Gesamtfläche ist 95000 Quadratmeter groß und erlaubt 1700 Freiluft-Parkplätze. Der Stadtrat muss noch zustimmen. > Seite B1: Bericht und Meinungce

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort