1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Innenminister fordert schnelle Einführung von Islamunterricht

Innenminister fordert schnelle Einführung von Islamunterricht

Nürnberg. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich für eine rasche Einführung eines flächendeckenden islamischen Religionsunterrichts in Deutschland ausgesprochen. "Wir brauchen ihn jetzt und überall und nicht nur als Pilotprojekt", sagte der CDU-Politiker gestern auf einer Tagung der Deutschen Islamkonferenz

Nürnberg. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich für eine rasche Einführung eines flächendeckenden islamischen Religionsunterrichts in Deutschland ausgesprochen. "Wir brauchen ihn jetzt und überall und nicht nur als Pilotprojekt", sagte der CDU-Politiker gestern auf einer Tagung der Deutschen Islamkonferenz. Derzeit besuchten rund 700 000 muslimische Kinder deutsche Schulen. Könnte ihnen ein islamischer Religionsunterricht angeboten werden, wäre dies ein wichtiger Beitrag zur Integration, sagte der Minister. dpa