Saarbrücken: Im Saarland über 600 Prostituierte angemeldet

Saarbrücken : Im Saarland über 600 Prostituierte angemeldet

Ein Jahr nach Einführung der Anmeldepflicht für Prostituierte im Saarland haben sich 636 Frauen registrieren lassen. Schätzungen der Polizei zufolge sind hierzulande bis zu 1000 Frauen im Rotlichtgewerbe tätig.

Demnach haben sich inzwischen rund zwei Drittel der Sexarbeiterinnen im Saarland angemeldet. Außerdem sind 66 Bordellbetriebe gemeldet. Bei Kontrollen der Polizei im Rotlichtmilieu wurden allerdings zahlreiche Verstöße gegen das Gesetz aufgedeckt. So sind in den vergangenen vier Monaten bei der Kontrolle von 26 Bordellen allein 33 Verstöße gegen die Anmeldepflicht festgestellt worden. Zudem gab es sechs Verstöße gegen die Kondompflicht. Das heißt, es hingen keine entsprechenden Hinweisschilder aus. Gegen die Betreiber wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.