Im Saarland steigen die Preise schneller als im Bund

Im Saarland steigen die Preise schneller als im Bund

Saarbrücken. Die Verbraucherpreise im Saarland sind im April um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Die Inflationsrate lag nach vorläufigen Berechnungen bei 2,3 Prozent. Bundesweit betrug sie 2,0 Prozent und war damit leicht rückläufig (minus 0,1 Prozent). Im Saarland wurde die kritische Zwei-Prozent-Schwelle zum 13. Mal in Folge überschritten

Saarbrücken. Die Verbraucherpreise im Saarland sind im April um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Die Inflationsrate lag nach vorläufigen Berechnungen bei 2,3 Prozent. Bundesweit betrug sie 2,0 Prozent und war damit leicht rückläufig (minus 0,1 Prozent). Im Saarland wurde die kritische Zwei-Prozent-Schwelle zum 13. Mal in Folge überschritten. An den Tankstellen zahlten Saarländer im April im Schnitt 1,6 Prozent mehr. Die Preise für Nahrungsmittel blieben annähernd stabil. red