HTW-Hochhaus in Saarbrücken könnte weitere Jahre leerstehen

HTW-Hochhaus in Saarbrücken könnte weitere Jahre leerstehen

Die Fertigstellung des Hochhauses für die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Alt-Saarbrücken könnte sich um weitere Jahre verzögern. Weil es Unklarheiten bei der Finanzierung der notwendigen Brandschutz-Nachbesserungen gibt, hat das Land dem Privatinvestor gestern mit Kündigung gedroht.

Steigt dieser aus, könnte das Land die Federführung übernehmen. Die Restarbeiten müssten dann europaweit ausgeschrieben werden. Die Folge könnte ein weiterer, jahrelanger Verzug sein. >

Mehr von Saarbrücker Zeitung