1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Höcke entschuldigt sich für Rede

Höcke entschuldigt sich für Rede

Thüringens vom Parteiausschluss bedrohter AfD-Vorsitzender Björn Höcke hat nach seiner umstrittenen Rede zum Umgang der Deutschen mir ihrer Geschichte Fehler eingestanden. "Ich habe ein großes, ein wichtiges Thema leider in einer Bierzeltrede vergeigt", sagte er am Samstag bei einem AfD-Landesparteitag in Arnstadt. Er sei in eine falsche Tonlage gefallen. "Das war ein Fehler. Dafür möchte ich mich hier entschuldigen." Der AfD-Bundesvorstand hatte als Reaktion auf Höckes Dresdener Rede vom Januar ein Parteiausschlussverfahren beschlossen.