Hessen bietet Schulunterricht gemeinsam mit Eltern

Fünf Stunden pro Woche : Hessen: Schüler gehen mit Eltern in Unterricht

Ein Modell mit gemeinsamem Schulunterricht von Kindern und ihren Eltern einmal in der Woche für fünf Stunden soll künftig in ganz Hessen angeboten werden. Das teilte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) am Montag in Wiesbaden mit.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten im Schulalltag. Dies gilt vor allem bei mangelnder Aufmerksamkeit oder wenn sie sich nicht an Regeln halten können. Die Ursachen dafür sollen häufig auch im familiären Bereich liegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung