Heftiger Streit um Füchse im Saarland

Heftiger Streit um Füchse im Saarland

Saarbrücken. Landesjägermeister Andreas Schober hat dem Saar-Umweltministerium vorgeworfen, es verbreite "reine Propaganda" in Zusammenhang mit der Zahl der Füchse im Saarland. Umwelt-Staatssekretär Klaus Borger hatte zuvor mitgeteilt, dass die Fuchspopulation rückläufig sei, und dies als Ergebnis der 2010 eingeführten Schonzeit gewertet

Saarbrücken. Landesjägermeister Andreas Schober hat dem Saar-Umweltministerium vorgeworfen, es verbreite "reine Propaganda" in Zusammenhang mit der Zahl der Füchse im Saarland. Umwelt-Staatssekretär Klaus Borger hatte zuvor mitgeteilt, dass die Fuchspopulation rückläufig sei, und dies als Ergebnis der 2010 eingeführten Schonzeit gewertet. dik