Hawaii klagt gegen Einreisestopp

Washington · (epd) Der US-Bundesstaat Hawaii klagt gegen Präsident Donald Trumps zweites Dekret zur Einreisebeschränkung. Ein Bundesrichter in Honolulu legte gestern den 15. März als Verhandlungstermin fest - einen Tag bevor der Erlass in Kraft treten soll. Nach dessen Ansicht diskriminiert das Dekret Muslime, was verfassungswidrig sei. Zudem schade es den Wirtschaftsinteressen Hawaiis.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort