Hannelore Kraft möchte „nie“ Kanzlerin werden

Düsseldorf · Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat eine Kanzlerkandidatur für sich dauerhaft ausgeschlossen. Vor der Düsseldorfer SPD-Landtagsfraktion versicherte sie gestern nach Teilnehmer-Angaben: „Ich werde nie, nie als Kanzler kandidatin antreten.

Ich bleibe in Nordrhein-Westfalen. Darauf könnt ihr euch verlassen." Kraft entkräftete damit Spekulationen, sie könnte nach einem Nein der SPD-Mitglieder bei der Urabstimmung über den schwarz-roten Koalitionsvertrag ihre Partei in die dann wahrscheinlichen Neuwahlen führen.

In der Bevölkerung stößt der Vertrag nach dem neuen ZDF-Politbarometer mit 52 zu 26 Prozent mehrheitlich auf Zustimmung. Als erste beteiligte Partei segnete ihn die CSU gestern formell ab. Das Votum von Parteivorstand und CSU-Landesgruppe war einstimmig. > e, : Meinung